Glücksmomente
Stiftung Kulturglück

 

Bei diesem Projekt wird es Patienten der drei Abteilungen (Kinder, Jugendliche, Adoleszenten) der psychiatrischen Kinderstation des UKE ermöglicht, an regelmäßigen wöchentlichen Führungen bzw. Workshops in der Hamburger Kunsthalle teilzunehmen. Die Patienten leiden unter unterschiedlichen psychischen Erkrankungen, z.B. Borderline Störung, Depressionen etc.

Ziel ist es, durch das Erleben von Kunst neue Blickwinkel und Perspektiven und damit Lebensqualität zu geben und den Gesundungsprozess zu unterstützen bzw. zu begünstigen.
Dies erfolgt in Kooperation mit dem UKE/Prof. Schulte-Markwort und dessen Abteilung(en) sowie Museumspädagogen der Hamburger Kunsthalle.

Keyfacts:
Projekt “Glücksmomente” in Zusammenarbeit mit der Hamburger Kunsthalle und dem Universitätsklinikum Eppendorf
Kosten pro Monat ca. 600 €

Download als PDF

Projektträger & Info

Das Ziel der Stiftung ist die Verbindung von Kultur und Menschen mit Unterstützungsbedarf. Die kulturelle Vielfalt Hamburgs bietet eine ideale Grundlage, um diesen Menschen durch das Erleben von Kultur ein Stück Lebensqualität zurückzugegeben, Glücksmomente zu ermöglichen und auf diesem Wege zu helfen. Langfristig möchte die Stiftung zudem einen nachhaltigen Beitrag leisten zur inhaltlichen Weiterentwicklung der Kulturmetropole Hamburg, in der Kultur allen Menschen offen steht. Die von der Stiftung initierten Projekte sollen unterschiedlichste Zielgruppen ansprechen: Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene oder ältere Menschen, jeweils mit Unterstützungsbedarf. Ihnen soll der Zugang zu Kultur ermöglicht werden.


Projekt-Nr:
000115
Themenfeld:
Kultur 
Wir brauchen:
Finanzielles Sponsoring 
Bezirk:
Gesamtgebiet Metropolregion Hamburg

 

 

Mit Projektträger Kontakt aufnehmen

Sie möchten das Projekt unterstützen? Füllen Sie einfach das Kontaktformular möglichst vollständig aus. Es wird direkt an den Projektträger gesendet, der sich dann mit Ihnen in Verbindung setzt.

 

 


 

zurück