Fair Trade Stadt Hamburg
Mobile Bildung für die Eine Welt in Norddeutschland e.V.

 

Als Tor zur Welt wohnt der Stadt Hamburg eine große Verantwortung inne: sich im besonderen Maße um das Wohlergehen der Produzent*innen unserer Konsumgüter in den Ländern des Globalen Südens zu kümmern.
Fair Trade Stadt Hamburg gibt Impulse und fördert den Fairen Handel in und von der Stadt, damit Hamburg ein faires Tor zur Welt wird.
Damit das gelingt, müssen sich alle Hamburger Unternehmen ihrer sozialen Verantwortung bewusst werden und sich für den Fairen Handel einsetzen.

Die Aktivitäten von Fair Trade Stadt Hamburg richten sich insbesondere an öffentliche Unternehmen und Bezirksverwaltungen und Hochschulen.

Wir beraten zum Einkauf und zur Verwendung fair gehandelter Produkte. Darüber hinaus bieten wir Seminare, z.B. Einführungsseminare zum Fairen Handel und Workshops.

Zudem organisieren wir Netzwerktreffen und Unternehmensdialoge zum Austausch unterschiedlichster Akteure, die sich für den Fairen Handel engagieren oder es zukünftig wollen. Wir unterstützen bei der Suche nach Kooperationspartnern, z.B. für die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen im Rahmen der Fairen Woche.

Download als PDF

Projektträger & Info

Mobile Bildung für die Eine Welt in Norddeutschland e.V. engagiert sich seit seiner Gründung 1999 für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Fairen Handel.


Projekt-Nr:
000144
Themenfeld:
Soziales, Umwelt, Bildung 
Wir brauchen:
Finanzielles Sponsoring 
Bezirk:
Gesamtgebiet Metropolregion Hamburg
Zeitrahmen bis:
31. Dezember 2021

 

3 Spender
Projektunterstützer: Iwan Budnikowsky GmbH & Co. KG/Budnianer Hilfe e.V., Handelskammer Hamburg, Hamburger Hochbahn AG

 

Mit Projektträger Kontakt aufnehmen

Sie möchten das Projekt unterstützen? Füllen Sie einfach das Kontaktformular möglichst vollständig aus. Es wird direkt an den Projektträger gesendet, der sich dann mit Ihnen in Verbindung setzt.

 

 


 

zurück