Gemeinwohlbörse
350 Ideen für 350 Unternehmen
Projekte unterstützen
Unterstützer finden

Gemeinwohl
Börse

Die Gemeinwohlbörse Hamburg führt Unternehmen und Projektpartner aus der Metropolregion Hamburg zusammen, um gesellschaftliches Engagement in der Region weiter zu stärken.

>> mehr

Projekt
eintragen

Sie benötigen Unterstützung für Ihr Projekt? Als gemeinnütziger Projektpartner können Sie direkt mit interessierten Unternehmen in Kontakt treten. Nach einer kurzen und kostenlosen Registrierung können Sie Ihr Projekt einstellen.

>> mehr

Unter-
stützung anbieten

Sie möchten sich gesellschaftlich engagieren, haben aber noch kein geeignetes Projekt gefunden? Die Gemeinwohlbörse Hamburg hilft jedem Unternehmen, von klein bis groß, den passenden Projektpartner zu finden.

>> mehr

  • KinderKinder e.V.
    Big Bang Festival – Musik für junge Abenteurer

    Big Bang »Musik für junge Abenteurer« – das europäische Festival findet 2016 zum zweiten Mal auf Kampnagel statt.

    Der wunderschöne Auftakt 2015 macht Lust auf das kommende Jahr: ungewöhnliche Musik für Kinder und Familien, Musiktheater, Konzerte, Tanz und Musik, Klanginstallationen, Instrumente zum Ausprobieren und viel mehr. Von Sonnabend, den 18.4.,...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Jazzlife e.V.
    Jazz und Revolution

    Projektidee von Jazzlife e.V.: Eine Jazzreihe mit gesellschaftspolitischem Engagement

    Der preisgekrönte Hamburger Jazzverein „Jazzlife e.V.“ veranstaltet ab August 2015 eine neue Jazzreihe namens „Jazz und Revolution“. Die Doppelkonzerte der Jazzreihe finden von August bis Dezember 2015 an jedem ersten Freitag des Monats im Centro Sociale im Schanzenviertel, Sternstraße 2, statt....

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Trägerverbund Hamburger Osten
    Lebendige Nachbarschaft fördern bei LeNa Vierbergen

    In der Region Nachbarschaftshilfe befördern und vermitteln hat sich das Nachbarschaftsbüro bei LeNa auf die Fahnen geschrieben. Im Wohnprojekt LeNa gibt es vielfältige Möglichkeiten für Bewohner und Nachbarn aus der näheren Umgebung.
    Nachbarn kochen für Nachbarn, Nähgruppe, Spielegruppe, Chor....
    Unterstützung in der eigenen Häuslichkeit
    Kleine Hilfen unter Nachbarn
    Begleitung und...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Förderkreis der Evangelischen Stiftung Alsterdorf e.V.
    Spielplatz für das Kinderhaus St. Nicolaus in Mümmelmannsberg

    Das Kinderhaus St. Nicolaus der Evangelischen Stiftung Alsterdorf liegt im Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg. Hier werden rund 100 Kinder im Alter zwischen zwei Monaten und sechs Jahren betreut und gefördert. Zudem erfolgt die Inklusion von ca. 15 – 20 Kindern mit besonderem Förderbedarf.
    Die Kinder kommen aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen....

    Mehr erfahren & unterstützen

  • HIT - Help In Time
    Ferienreisen für sozial benachteiligte Kinder

    In Deutschland ist nach einer Studie fast jedes fünfte Kind (18,9 Prozent) von Armut bedroht. Belegt ist auch, dass Kinder in einkommensarmen Familien mit beträchtlichen Einschränkungen leben müssen. So konnten in Ost und West 70 Prozent der Betroffenene keinen Urlaub machen. Und hier setzt "A Place for Kids" an. Die...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Hamburg Leuchtfeuer
    Patenschaften für Hamburg Leuchtfeuer Hospiz

    Das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz bietet im Rahmen seiner Corporate-Citizenship-Kampagne "Hamburgs Wirtschaft für Hamburg Leuchtfeuer" lokalen Firmen die Möglichkeit, sich mit einer Patenschaft für eine Personalstelle im Hospiz bürgerschaftlich zu engagieren. Damit wird das Unternehmen Teil des ständig wachsenden Fördernetzwerks von Hamburg Leuchtfeuer. Hamburg Leuchtfeuer möchte für Hamburger Unternehmen als lokaler...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Leben mit Behinderung Hamburg
    Freiwilliges Engagement von Menschen mit und ohne Behinderung in einer Behinderteneinrichtung in Rumänien Kreis Bihor-Cadea

    BITTE AUF UNTERSTÜETZUNG FÜR FREIWILLIGEN-EINSATZ IN RUMÄNIEN KREIS BIHOR-CADEA

    AUSGANGSLAGE

    1990 nach dem Fall des eisernen Vorhangs und dem Sturz des Ceausescu Regimes wurden die unmenschlichen Bedingungen der Kinderheime durch den Spiegel und andere westliche Medien bekannt. Durch eine große Welle der Hilfsbereitschaft ist die Situation für Menschen mit Behinderung...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Lothar & Ingrid Hemshorn Stiftung
    Helle Köpfchen

    PATE WERDEN _ PATE SEIN:
    Ihre Firma übernimmt eine oder mehrere Patenschaften für besonders begabte Kinder oder Jugendliche aus nachweislich finanziell schlecht gestellten Familien.
    Die Patenfirma wird, wenn gewünscht, als motivierendes Beispiel auf der Webseite der Hemshorn Stiftung dargestellt. Ihre Firma bekommt jährlich einen Bericht von dem geförderten Kindern oder...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Leben mit Behinderung Hamburg
    Hamburger Kulturschlüssel

    Kultur für Alle – Das ist der Hamburger Kulturschlüssel

    Hamburg bietet zahlreiche Kulturveranstaltungen, aber für viele Menschen bleiben die Türen zu Kino, Oper oder Sportveranstaltungen aus den verschiedensten Gründen verschlossen. Neben finanziellen Aspekten können u.a. Unsicherheiten im Alter, Behinderungen oder Sprachbarrieren Menschen vom Kulturgenuss ausschließen, zu Isolation und Einsamkeit führen....

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Jugenderholungswerk Hamburg e.V.
    BetreuerInnen von Ferienreisen für Kinder und Jugendliche

    Seit über 30 Jahren führt das Jugenderholungswerk Hamburg e.V. jährlich über 50 Ferienreisen und 10 TheaterSprachCamps durch. Etwa 1300 Hamburger Kinder und Jugendliche können mit finanzieller Bezuschussung der Stadt Hamburg und tatkräftiger Unterstützung von über 300 ehrenamtlichen Betreuern verreisen. Für mehr als zwei Drittel dieser Kinder ist dies ein Urlaub,...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Hinz&Kunzt, das Hamburger Straßenmagazin
    "Spende Dein Pfand" am Flughafen Hamburg - Erneuerung der Sammeltonnen

    Seit September 2015 hat Hinz&Kunzt drei ehemalige Verkäufer als "Leergutbeauftragte" am Flughafen in Hamburg einstellen können. Sie sammeln und sortieren alle Pfandflaschen, die vorher weggeworfen wurden. In Kooperation mit dem Airport Hamburg und dem Recycling-Unternehmen "Der Grüne Punkt" ist es Ziel, die drei Stellen durch die Pfanderlöse zu erwirtschaften.
    Das...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • basis und woge e.v.
    Inklusion fördern durch Social QM-Wiki

    Beteiligung wirkt!

    Unzählige Studien belegen, Beteiligung der Adressaten pädagogisch/therapeutischer Dienste und Hilfen wirkt. Beteiligung ist praktizierte Teilhabe und damit der erste wirksame Schritt in Richtung sozialer Inklusion. Das jedenfalls ist das Kernanliegen unseres Trägers und auch des Projektes. Wie kann umfassende Beteiligung im Kontext ambulanter, teilstationärer oder stationärer Dienste und...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • MENTOR –Die Leselernhelfer HAMBURG e.V.
    MENTOR – Die Leselernhelfer HAMBURG e.V.

    Viele Kinder sind heute den schulischen Anforderungen nicht gewachsen, weil es ihnen an Lesekompetenz fehlt. Zu viele verlassen die Schule ohne Abschluss und leiden ihr Leben lang unter den Folgen dieses Defizits. Besonders betroffen sind Schüler aus bildungsfernen Familien und viele, die Deutsch als Fremdsprache erlernen.
    Wir begegnen diesem Mangel...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • GitarreHamburg.de gemeinnützige GmbH
    GitarreHamburg.de - Nachwuchsförderung

    Vorrangiges Ziel von GitarreHamburg.de ist es, viele kostenlose Möglichkeiten einer intensiven musikalischen Nachwuchsförderung anzubieten, die allen Hamburger Kindern und Jugendlichen offen stehen. Unter dem langfristig angelegten und geradezu modellhaften System der Nachwuchsförderung unter der Regie der GitarreHamburg.de gGmbH erspielten sich die geförderten Kinder und Jugendlichen seit 2003 insgesamt 151 Preise...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • wellcome gGmbH
    wellcome - praktische Hilfe für Familien nach der Geburt

    Wir gründen in Hamburg "wellcome Teams" in Familien-Bildungsstätten und Elternschulen. Diese Teams bestehen aus 10 bis 15 Ehrenamtlichen und einer bezahlten Fachkraft (ca. fünf Wochenstunden), die diese Ehrenamtlichen begleitet und in Familien vermittelt, die Hilfe von wellcome anfordern. Ein Nachbarschaftsprojekt, das ganz früh ansetzt. Familien werden in einer Übergangssituation entlastet...

    Mehr erfahren & unterstützen


Aktuelles

Flyer „Gemeinwohlbörse Hamburg – Gesellschaftliche Verantwortung unternehmen“Die „Gemeinwohlbörse Hamburg“ möchte mit ihrer Online-Plattform dazu beitragen, gesellschaftliches Engagement von Unternehmen stärker zu unterstützen. Gemeinnützige Einrichtungen bekommen so zum Beispiel die Möglichkeit, Einzelpersonen zu fördern mit denen das Leben besonders hart umgegangen ist oder andere soziale Ziele zu erreichen.

Soziales Engagement fördert nicht nur kurzfristig das Ansehen der Unternehmen in der Öffentlichkeit. Durch langfristige Kooperationen zwischen Unternehmen und sozialen Partnern besteht auch die große Chance, gegenseitig dauerhaft voneinander zu profitieren.

 

Was bietet die Börse Unternehmen:
In vielen Unternehmen, die im Geschäftsleben erfolgreich sind, besteht das Bedürfnis, der Gesellschaft etwas zurückzugeben und die Allgemeinheit an ihrem Erfolg teilhaben zu lassen. Vor allem kleinere und mittlere Unternehmen wollen sich verstärkt engagieren und einen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Doch eine Transparenz von bestehenden Projekten in der Umgebung, die Unterstützung brauchen, fehlte bisher. Die Gemeinwohlbörse schließt genau diese Lücke.

Was bietet die Börse Projektpartnern:
Gemeinnützige Projektpartner können sich schnell und kostenlos auf der Gemeinwohlbörse Hamburg registrieren und so innerhalb der Metropolregion Hamburg passende Unternehmen finden. Die Projektträger können die Art des Unterstützungsbedarfs genau definieren, um Unternehmen konkret anzusprechen.

Download PDF-Flyer


Unternehmen die mitmachen