Gemeinwohlbörse
350 Ideen für 350 Unternehmen
Projekte unterstützen
Unterstützer finden

Gemeinwohl
Börse

Die Gemeinwohlbörse Hamburg führt Unternehmen und Projektpartner aus der Metropolregion Hamburg zusammen, um gesellschaftliches Engagement in der Region weiter zu stärken.

>> mehr

Projekt
eintragen

Sie benötigen Unterstützung für Ihr Projekt? Als gemeinnütziger Projektpartner können Sie direkt mit interessierten Unternehmen in Kontakt treten. Nach einer kurzen und kostenlosen Registrierung können Sie Ihr Projekt einstellen.

>> mehr

Unter-
stützung anbieten

Sie möchten sich gesellschaftlich engagieren, haben aber noch kein geeignetes Projekt gefunden? Die Gemeinwohlbörse Hamburg hilft jedem Unternehmen, von klein bis groß, den passenden Projektpartner zu finden.

>> mehr

  • Jenfelder Kaffeekanne
    Schülerfrühstück für Jenfelder Kinder

    Ein zentrales Problem ist die mangelnde Essensversorgung der Kinder im Einzugsgebiet der Jenfelder Kaffeekanne.
    Auffallend viele Kinder sitzen ohne zuvor gefrühstückt zu haben in der ersten Unter-richtsstunde.
    Auf Bitten der benachbarten Grundschule haben wir daher ein Schülerfrühstück in der Zeit von 7.00 – 8.00 Uhr werktäglich eingerichtet. Jedes Kind bekommt...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Hinz&Kunzt, das Hamburger Straßenmagazin
    Tassen für den Vertrieb

    In der Geschäftsstelle von Hinz&Kunzt in der Hamburger Innenstadt kaufen die Hinz&Künztler ihre Zeitungen. Darüber hinaus bieten wir den 520 Verkäufern an, im Vertriebsraum eine Pause zu machen. Kaffee, Tee und Wasser werden kostenlos angeboten. Vielen Hilfesuchende kommen überdies, die sich bei Hinz&Kunzt Rat holen, auch wenn sich nicht Hinz&Kunzt-Verkäufer...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Nutzmüll e.V.
    Recyclingwerkstatt Altona

    “Rohstoffe” für Nutzmüll

    Ihre Sachspende vermeidet Müll, schont so die Umwelt und schafft zudem Arbeits- und Qualifizierungsmöglichkeiten für Langzeitarbeitslose bzw. schwerbehinderte Menschen.
    Für unsere verschieden Projekte suchen wir Materialien, die von unseren Mitarbeitern erneuert, aufgearbeitet und/oder neu entworfen werden. Diese Produkte können dann an Menschen mit geringen Einkommen gegen Spende...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • SchlauFox e.V.
    Ankerlicht - Bildungsmentoring für junge Geflüchtete

    Ankerlicht unterstützt durch gezieltes Mentoring die Basisfähigkeiten der jungen Geflüchteten auf dem Weg zu einem Schulabschluss oder in eine Ausbildung. Unseren 13 bis 20 Jahre alten Mentees steht jeweils ein Mentor zur Seite – in der Regel über einen Zeitraum von einem Jahr. Der Mentor unterstützt individuell beim Lernen von...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • HIT - Help In Time
    Ferienreisen für sozial benachteiligte Kinder

    In Deutschland ist nach einer Studie fast jedes fünfte Kind (18,9 Prozent) von Armut bedroht. Belegt ist auch, dass Kinder in einkommensarmen Familien mit beträchtlichen Einschränkungen leben müssen. So konnten in Ost und West 70 Prozent der Betroffenene keinen Urlaub machen. Und hier setzt "A Place for Kids" an. Die...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Jazzlife e.V.
    Jazz und Revolution

    Projektidee von Jazzlife e.V.: Eine Jazzreihe mit gesellschaftspolitischem Engagement

    Der preisgekrönte Hamburger Jazzverein „Jazzlife e.V.“ veranstaltet ab August 2015 eine neue Jazzreihe namens „Jazz und Revolution“. Die Doppelkonzerte der Jazzreihe finden von August bis Dezember 2015 an jedem ersten Freitag des Monats im Centro Sociale im Schanzenviertel, Sternstraße 2, statt....

    Mehr erfahren & unterstützen

  • SchlauFox e.V.
    JEA! - Jedem einen Abschluss

    Jedes Jahr verlassen rund 500 Hamburger Jugendliche die Schule ohne Abschluss. Diese Schüler haben keine Chance auf dem Arbeitsmarkt und auf einen Berufseinstieg. Die sozialen Folgen sind über Generationen hinweg spürbar und zeigen sich häufig als Perspektivlosigkeit und als gesteigerte Bereitschaft zu Gewalt- und Straftaten. Dieses belastet den Einzelnen, die...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Chorverein B-Note
    Rockende Senioren: Musik baut Brücken

    Wir suchen Unterstützung bezüglich der Umsetzung unseres Vorhabens „Musik baut Brücken" - ein Inklusionsprojekt für Menschen mit und ohne Behinderung.
    Es geht um eine Veranstaltung am 21. Mai 2011 im Park von „Planten un Blomen", deren Rahmenprogramm aus verschiedenen Aufführungen mit Chören und Theatergruppen besteht. Wir wollen zeigen, dass alle...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Stiftung Kulturglück
    Glücksmomente

    Bei diesem Projekt wird es Patienten der drei Abteilungen (Kinder, Jugendliche, Adoleszenten) der psychiatrischen Kinderstation des UKE ermöglicht, an regelmäßigen wöchentlichen Führungen bzw. Workshops in der Hamburger Kunsthalle teilzunehmen. Die Patienten leiden unter unterschiedlichen psychischen Erkrankungen, z.B. Borderline Störung, Depressionen etc.

    Ziel ist es, durch das Erleben von Kunst neue...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Fundskerle - Förderkreis der Gesundheitsholding Lüneburg
    Düfte wecken Erinnerungen

    Ein Sinnesgarten für Demenzerkrankte im Seniorenzentrum Alte Stadtgärtnerei in Lüneburg

    Menschen, die an Demenz erkranken, erleben eine zunehmende Veränderung ihres Alltags. Auch die Angehörigen nehmen wahr, wie sich ein geliebter Mensch durch die Demenzerkrankung immer mehr verändert. Er vergisst alltägliche Dinge, Kurzzeitgedächtnis und Konzentrationsfähigkeit lassen nach, es kann zu Orientierungslosigkeit...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • SchreiBabyAmbulanz Kompetenzzentrum Frühe Hilfe e.V.
    SchreiBabyAmbulanz Hamburg - Ruhe finden

    "Es geschieht immer erst dann etwas, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist“. 
    Ein bekanntes Sprichwort, das nicht selten bei tragischen Kinder- und Familienschicksalen mit tiefem Seufzen zitiert wird.
    Das rein aus Spenden finanzierte Projekt der SchreiBabyAmbulanz Hamburg des Trägers SBA Kompetenzzentrum Frühe Hilfe e.V. mit seinem Angebot...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Lothar & Ingrid Hemshorn Stiftung
    Achtsamkeit an Hamburger Schulen

    In Kooperation mit dem Landesinstitut für Schulentwicklung und Lehrerbildung bieten wir ein Programm zur Stressreduzierung bei Lehrern und Schülern, zur Förderung von Resilienzund sozialen Kompetenzen, so wie der kognitiven Lernfähigkeit der Schüler/innen an.
    Das Projekt vermittelt in einem Basisworkshop die Elemente Achtsamkeit, Interdependenz, Selbstverantwortung, bewusste Wahrnehmung und Empathie, bietet erweiterte...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Trägerverbund Hamburger Osten
    Unterstützung im Alter

    Wir suchen Freiwillige, die im Bereich Hamm und Horn älteren Menschen bei der Bewältigung ihres Alltag helfen möchten. Gleichzeitig möchten wir mit diesen Zeitspender Angehörige, Nachbarn und Freunde, die sich bereits engagieren, unterstützen.
    Als Zusammenschluss von verschiedensten Trägern aus offenen, kirchlichen, staatlichen, ambulanten oder stationären Einrichtungen, sind wir ein gemeinnütziger...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Jugenderlebniswelten Hamburg e.V.
    Erlebnispädagogische Ferienfreizeit Herbst 2015

    Jugenderlebniswelten Hamburg e.V. steht für erlebnispädagogische Themenfreizeiten mit einem hauptberuflichen Pädagogen pro Team. Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen aus finanzschwachen Verhältnissen die Chance zu geben in den Schulferien mit uns zu verreisen. Da diese Familien in der Regel nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen um mit ihren...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Verbund sozialtherapeutischer Einrichtungen e.V.
    Schüler helfen Schülern

    Das Projekt „Schüler helfen Schülern“ gibt es seit November 2003 mit Hausaufgabenhilfe und Freizeitbetreuung an der Carl-Cohn-Grundschule
    in der City Nord.

    Seit Januar 2006 findet es montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr mit regelmäßigem Mittagessen statt.
    Hier essen wir gemeinsam im Anschluss an die Schule zu Mittag. Die...

    Mehr erfahren & unterstützen


Aktuelles

Flyer „Gemeinwohlbörse Hamburg – Gesellschaftliche Verantwortung unternehmen“Die „Gemeinwohlbörse Hamburg“ möchte mit ihrer Online-Plattform dazu beitragen, gesellschaftliches Engagement von Unternehmen stärker zu unterstützen. Gemeinnützige Einrichtungen bekommen so zum Beispiel die Möglichkeit, Einzelpersonen zu fördern mit denen das Leben besonders hart umgegangen ist oder andere soziale Ziele zu erreichen.

Soziales Engagement fördert nicht nur kurzfristig das Ansehen der Unternehmen in der Öffentlichkeit. Durch langfristige Kooperationen zwischen Unternehmen und sozialen Partnern besteht auch die große Chance, gegenseitig dauerhaft voneinander zu profitieren.

 

Was bietet die Börse Unternehmen:
In vielen Unternehmen, die im Geschäftsleben erfolgreich sind, besteht das Bedürfnis, der Gesellschaft etwas zurückzugeben und die Allgemeinheit an ihrem Erfolg teilhaben zu lassen. Vor allem kleinere und mittlere Unternehmen wollen sich verstärkt engagieren und einen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Doch eine Transparenz von bestehenden Projekten in der Umgebung, die Unterstützung brauchen, fehlte bisher. Die Gemeinwohlbörse schließt genau diese Lücke.

Was bietet die Börse Projektpartnern:
Gemeinnützige Projektpartner können sich schnell und kostenlos auf der Gemeinwohlbörse Hamburg registrieren und so innerhalb der Metropolregion Hamburg passende Unternehmen finden. Die Projektträger können die Art des Unterstützungsbedarfs genau definieren, um Unternehmen konkret anzusprechen.

Download PDF-Flyer


Unternehmen die mitmachen