Gemeinwohlbörse
350 Ideen für 350 Unternehmen
Projekte unterstützen
Unterstützer finden

Gemeinwohl
Börse

Die Gemeinwohlbörse Hamburg führt Unternehmen und Projektpartner aus der Metropolregion Hamburg zusammen, um gesellschaftliches Engagement in der Region weiter zu stärken.

>> mehr

Projekt
eintragen

Sie benötigen Unterstützung für Ihr Projekt? Als gemeinnütziger Projektpartner können Sie direkt mit interessierten Unternehmen in Kontakt treten. Nach einer kurzen und kostenlosen Registrierung können Sie Ihr Projekt einstellen.

>> mehr

Unter-
stützung anbieten

Sie möchten sich gesellschaftlich engagieren, haben aber noch kein geeignetes Projekt gefunden? Die Gemeinwohlbörse Hamburg hilft jedem Unternehmen, von klein bis groß, den passenden Projektpartner zu finden.

>> mehr

  • Albertinen-Stiftung
    Familien fördern

    Die Albertinen-Stiftung fördert die Arbeit der Albertinen-Frauenkliniken und der Albertinen-Kindertagesstätten. Sie unterstützt die Arbeit von Hebammen, Pflegekräften, Ärztinnen und Ärzten und Erzieher/innen, wenn Eltern oder Kinder besondere Aufmerksamkeit und Hilfe benötigen.
    Mit Hilfe von Freunden und Förderern sammelt sie Spenden für die Orientierungsangebote der „Familienlotsin“ und organisiert Hilfe für Familien,...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Förderverein Billenetz e.V.
    Lehrstellenatlas Hamburger Osten

    Die Broschüre "Lehrstellenatlas Hamburger Osten" erscheint jährlich im September (ein Jahr vor Beginn des nächsten Ausbildungsjahres) und unterstützt SchülerInnen der Stadtteile Billstedt, Hamm, Horn und Rothenburgsort bei der Suche nach passenden Ausbildungs- und Praktikumsplätzen. Zusätzlich gibt es einen Informations- und Serviceteil mit Tipps und Adressen von Beratungseinrichtungen für SchülerInnen und...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Rückhalt e. V.
    SchreiBabyAmbulanz® Hamburg - Ruhe finden

    "Es geschieht immer erst dann etwas, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist“. 
    Ein bekanntes Sprichwort, das nicht selten bei tragischen Kinder- und Familienschicksalen mit tiefem Seufzen zitiert wird.
    Das rein aus Spenden finanzierte Projekt der SchreiBabyAmbulanz® Hamburg des Trägers Rückhalt e.V. mit seinem Angebot der niederschwelligen  körpertherapeutischen...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Beratungsstelle Kompaß
    Ferien, die stark machen!

    Das Projekt "Ferien, die stark machen" richtet sich in erster Linie an Kinder aus alkoholbelasteten Familien, denen eine sinnvolle und spannende Freizeitgestaltung angeboten wird und die dadurch die Möglichkeit haben, unsere Beratungsstelle auf entspannte Art und Weise kennenzulernen.

    Mehr erfahren & unterstützen

  • GitarreHamburg.de gemeinnützige GmbH
    GitarreHamburg.de - Nachwuchsförderung

    Vorrangiges Ziel von GitarreHamburg.de ist es, viele kostenlose Möglichkeiten einer intensiven musikalischen Nachwuchsförderung anzubieten, die allen Hamburger Kindern und Jugendlichen offen stehen. Unter dem langfristig angelegten und geradezu modellhaften System der Nachwuchsförderung unter der Regie der GitarreHamburg.de gGmbH erspielten sich die geförderten Kinder und Jugendlichen seit 2003 insgesamt 151 Preise...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Kinder-Hospiz Sternenbrücke
    Spenden für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke

    Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg-Rissen hilft lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahre, gemeinsam mit ihren Angehörigen, einen würdevollen Weg bis zu ihrem Tod gehen zu können. Täglich kostet die umfassende Pflege und Begleitung einer Familie in der Sternenbrücke im Schnitt 948,95 Euro, die jedoch nur zu...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • MENTOR –Die Leselernhelfer HAMBURG e.V.
    Raum für Weiterbildung der Ehrenamtlichen gesucht

    Wir suchen dringend einen Raum, in dem wir Weiterbildungsveranstaltungen für unsere Ehrenamtlichen anbieten können. Folgende Gegebenheiten sind wünschenswert:

    - für ca. 25 Personen
    - möglichst gut mit U- oder S-Bahn erreichbar
    - Ausstattung: Stühle, ggf. Tische, Flipchart, Fenster
    - wochentags ab 15/16 Uhr, Dauer: 3-4 Stunden
    - ca. 6xjährlich

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Stiftung Gute-Tat Standort Hamburg
    Gute Taten für Hamburg

    Viele Menschen sind bereit sich ehrenamtlich zu engagieren und anderen zu helfen, doch sie wissen oft nicht wo und wie sie ihre Kompetenzen am Besten einbringen können und wo dringend Hilfe gesucht wird. Parallel suchen viele gemeinnützige Organisationen und Initiativen nach Ehrenamtlichen, haben aber nicht die Öffentlichkeit oder Reichweite die...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Sozialdienst im Krankenhaus Klinikum Nord
    Psychiatrische Sprechstunde in der Wohnungslosenhilfe

    Seit dem 1. März .2002 arbeitet der Arzt Richard Becker aus dem Klinikum Nord 2x wöchentlich in der Tagesaufenthaltsstätte für Wohnungslose und bietet dort eine psychiatrische Sprechstunde an, die sehr gut von den Besuchern der Tagesaufenthaltsstätte angenommen wird. Es ist seit März 2002 deutlich geworden, dass ein großer medizinisch-psychiatrischer Behandlungsbedarf...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Remida e. V.
    Das kreative Recycling Centro

    Remida steht für die Idee, dass Materialien, die in Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe abfallen, für kreativ-künstlerisches Arbeiten in sozialen Einrichtungen und Kulturprojekten verwendet werden.
    Firmen überlassen der Remida ihre sauberen, ungiftigen Reste. Kitas, Schulen und Kulturprojekte suchen sich die ungewöhnlichen Materialien für ihre kreative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Lothar & Ingrid Hemshorn Stiftung
    Hamburger Ausbildungspreis

    Jährlicher Wettbewerb zum Thema Berufswahl und Ausbildungsweg zur Förderung der Ausbildung von Fach - und Führungskräften für Hamburg.

    Mit diesem Wettbewerb, der sich an Schüler/innen der 9. Klassen in ausgesuchten Hamburger Schulen richtet, möchten wir die jungen Menschen inspirieren sich intensiv mit dem Thema Berufswahl und Ausbildungsweg zu beschäftigen.

    In...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Verein für Kinder- und Jugendförderung in Neu-Allermöhe e.V.
    SpielScheune der Geschichten

    Der Verein für Kinder- und Jugendförderung in Neu-Allermöhe e.V. hat in Hamburgs jüngstem Stadtteil einen Ort gebaut, an dem sich Kinder, Kulturen und Religionen begegnen: In der SpielScheune der Geschichten tauchen Kinder in die großen Geschichten und Erzählungen der Menschheit ein. So entdecken sie spielerisch Gemeinsamkeiten und Unterschiede, und was...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Stiftung Kulturglück
    Kunst on Tour

    Das Projekt “Kunst on Tour” möchte Kindern im Krankenhaus, die nicht ohne weiteres mobil sein können, die Kunsthalle und deren Bilder nahebringen. Dabei konzeptionieren wir mit der Kunsthalle „Kunstworkshops“, die im Rahmen von „Kunst on tour“ direkt vor Ort stattfinden und den kleinen Patienten für eine Zeit die eigene Krankheit...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Mobile Bildung für die Eine Welt in Norddeutschland e.V.
    Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Fairen Handel

    Der Verein „Mobile Bildung für die Eine Welt in Norddeutschland e.V.“ engagiert sich seit 1999 für die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Fairer Handel. Er ist Träger von vier Projekten in Norddeutschland: Fair-Handels-Beratung in Hamburg und Schleswig-Holstein sowie in Mecklenburg-Vorpommern (www.weltladen.de/mobilebildung, Zielgruppen: Weltläden und Fair-Handels-Gruppen), hamburg mal fair (www.hamburgmalfair.de, Zielgruppen:...

    Mehr erfahren & unterstützen

  • Mobile Bildung für die Eine Welt in Norddeutschland e.V.
    hamburg mal fair

    hamburg mal fair setzt sich für die Stärkung des Fairen Handels und einen nachhaltigen Konsum in der Hansestadt ein. Ziel des Aktionsbündnisses ist es, das Bewusstsein von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für mehr soziale Gerechtigkeit im Welthandel zu schärfen. Von Bildungsworkshops über die Bereitstellung von Lernmaterialien bis hin zu kreativen...

    Mehr erfahren & unterstützen


Aktuelles

Flyer „Gemeinwohlbörse Hamburg – Gesellschaftliche Verantwortung unternehmen“

 

Die „Gemeinwohlbörse Hamburg“ möchte mit ihrer Online-Plattform dazu beitragen, gesellschaftliches Engagement von Unternehmen stärker zu unterstützen. Gemeinnützige Einrichtungen bekommen so zum Beispiel die Möglichkeit, Einzelpersonen zu fördern mit denen das Leben besonders hart umgegangen ist oder andere soziale Ziele zu erreichen.

Soziales Engagement fördert nicht nur kurzfristig das Ansehen der Unternehmen in der Öffentlichkeit. Durch langfristige Kooperationen zwischen Unternehmen und sozialen Partnern besteht auch die große Chance, gegenseitig dauerhaft voneinander zu profitieren.

Was bietet die Börse Unternehmen:
In vielen Unternehmen, die im Geschäftsleben erfolgreich sind, besteht das Bedürfnis, der Gesellschaft etwas zurückzugeben und die Allgemeinheit an ihrem Erfolg teilhaben zu lassen. Vor allem kleinere und mittlere Unternehmen wollen sich verstärkt engagieren und einen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Doch eine Transparenz von bestehenden Projekten in der Umgebung, die Unterstützung brauchen, fehlte bisher. Die Gemeinwohlbörse schließt genau diese Lücke.

Was bietet die Börse Projektpartnern:
Gemeinnützige Projektpartner können sich schnell und kostenlos auf der Gemeinwohlbörse Hamburg registrieren und so innerhalb der Metropolregion Hamburg passende Unternehmen finden. Die Projektträger können die Art des Unterstützungsbedarfs genau definieren, um Unternehmen konkret anzusprechen.

Download PDF-Flyer


Unternehmen die mitmachen